Jugendcamp, Teil 1

[ Mfgbb, group ]

email

Published: 22-Mar-2013

Word Count:

Author's Profile

Story Summary
Disclaimer
This work is Copyrighted to the author. All people and events in this story are entirely fictitious.

Ich bin 32 und in diesem Jahr freiwilliger Betreuer in einem Jugendcamp.

In erster Linie natürlich weil ich alleine mit ca. 20 Jungen und Mädchen in einer Stube sein konnte. Und das 2 Wochen lang. Denn ich stehe Teens und Kids von 9 bis 16. Und das ist natürlich eine Gelegenheit.

Die meisten kommen aus meiner Stadt oder Umgebung. Das war auch so geplant, damit wir alle in einem Bus fahren konnten. Schon im Bus viel mir auf, dass die meisten Mädels ziemlich scharf aussahen. Egal wie alt.

Die ersten drei Abende verliefen ereignislos. Obwohl alle bei mir Alkohol bekamen, natürlich mussten sie dicht halten, um lockerer zu werden. Die Älteste war Merle. Sie war 16. Merle hatte braune lange Haare und schon ziemlich große Brüste. Sie war schlank und der Arsch. Einfach göttlich. Sie trug die meiste Zeit Sommerkleider. Ich konnte meine Augen kaum von ihrem Dekolltee lassen.

Nach einer Flasche Sekt redeten wir intimer. Das sie noch Jungfrau war und auch Angst hatte, weil der erste Fick ja weh tut.

Jetzt wurde es ernst. Ich sagte ihr, dass ich eine Idee hätte. Wenn sie es tun will, sind hier einige kleine Schwänze, bei denen es garantiert nicht weh tut. Die sagte sie wolle schon gerne ficken, aber wie ich das machen wollte. Ich sagte nur: "Vertrau mir" und nahm sie bei der Hand.

Einige hatten natürlich schon was getrunken.

"Hey kommt mal alle her" rief ich.

"Merle und ich haben ein neues Spiel. Ein geiles Spiel. Aber auch das muss unter uns bleiben. Merle ist die Hauptperson." Klar bejahten alle, dass auch dieses Spiel unter uns bleibt.

"Dazu müsst ihr euch alle bis auf die Unterwäsche ausziehen und im Kreis um Merle setzten. Merle und ich fangen auch an."

Ich zog mich bis auf die Boxershorts aus und Merle stand im Kreis. Sie zog ihr Kleidchen aus und stand im Kreis. In ihrem Türkisen BH und ihrem weißen Slip. Nur das verhüllte ihre großen Titten und ihr jungfreudiges Fötzchen noch.

Die anderen zogen sich auch bis auf die Unterwäsche aus und setzten sich im Kreis um Merle. Einige Mädchen hatten keinen BH, weil sie noch keinen brauchten. Die kleinen Tittchen machten mich an und mein Schwanz wuchs. Sarah aber war 9 und hatte noch gar keine Hügel. Nur die Nippel standen ab. Ich könnte meinen Blick kaum von ihr lassen.

"Für dieses Spiel brauch Merle 2 Spielkameraden. Josh, Mike, wollt ihr mitspielen?"

Josh war 9 und Mike 10.

"Klar" sagten die beiden.

"Gut, dann steht auf. Einer vor und einer hinter Merle."

Josh stand vor ihr, Mike dahinter.

"Josh, du musst mit deiner Hand über Merles Höschen streicheln und uns sagen wenn es feucht wird. Mike du massierst ihre Titten. Von hinten mit beiden Händen."

Beide taten, wie ich es ihnen gesagt hatte. Merle begann zu stöhnen, während die beiden Knaben ihre Arbeit taten. Durch ihre Slips konnte ich sehen, wie die beiden kleinen Schwänze der beiden härter wurden. Aber nicht nur ihre. Trevor, ein schwarzer 13 jähriger Junge hatte schon seine Hand in seiner Hose. Sein Schwanz war riesig für sein alter und er wichste ihn fleißig. "Der Slip ist feucht" rief Josh.

"Gut, sehr gut" sagte ich. "Merle du musst jetzt auf die Knie und den Jungs was gutes tun. Zwischen die beiden. Und dann zieh ihnen die Slips aus."

Merle tat es tatsächlich. Zum Vorschein kamen zwei kleine lange dünne Jungenschwänze.

"Du musst sie wichsen".

Das kam nicht von mir! Die 13 jährige Christina, mit ein paar Sommersprossen im Gesicht und kleinen süßen Titten war es, die dies sagte.

"Christina hat das Spiel verstanden" sagte ich. "Also los"

Merle begann mit jeweils einer Hand die beiden Schwänze zu wichsen. Diese wuchsen natürlich noch an. Ich trat hinter Merle und öffnete den BH, und lies ihn hinunter gleiten. Jetzt hatten wir alles eine guten Blick auf ihre geilen Titten.

"Du musst auch blasen Merle", rief Martha. Martha war eine 13 jährige Polin. Braune lange Haare und auch zwei süße Tittchen unter ihrem BH. Was für durchtriebene Teenyluder ich hier hatte schoss es mir durch den Kopf. Merle lies sich nicht lange bitte und lutschte abwechselnd die dünnen Kinderschwänze. Trevor hatte bereits in seiner Hose abgespritzt. Das war deutlich zu sehen. Die anderen schauten ganz gespannt auf das treiben in der Mitte.

"Und, wer hat das Ziel des Spiels verstanden?" fragte ich.

"Merle muss gefickt werden". Das war Lara. Lara war 14, ziemlich klein, 150 etwa und hatte mindestens genauso viel Titten wie Merle.

"Das stimmt, dann dürft ihr Jungs die jetzt ficken". Sagte ich. Aber ich brauchte auch was. Ich war so geil von dem treiben. An Sarah wollte ich noch nicht ran, sie würde später mein Jackpot werden. Aber da war Martina, sie ist 10. Lange braune Haare, kleine Hügelchen. Auch sie sass da, ohne BH. Denn den berauschte sie auch nicht. Ich konnte nicht anderes: "Martina, willst du auch mitspielen?"

"Ja Steven" sagte Sie.

"Dann komm her kleine."

Sie kam zu mir. Stand direkt neben mir. Ich zog meine Boxershorts aus. Führte ihre Hand zu meinem steinharten Schwanz.

"Genauso wichsen wie Merle es gemacht hat." Es war schon fast ein Befehlston. Ihre kleine Hand umschloss meinen Schwanz und sie begann sie langsam auf und ab zu bewegen.

"Guck genau zu was jetzt passiert, das will ich mit dir auch gleich spielen" sagte ich, während meine rechte Hand langsam anfing ihr linkes Tittchen zu streicheln.

"Merle zieh dein Höschen aus und lege dich auf den Rücken."

Gesagt getan.

"Josh du bist der erste. Du musst dein Schwanz in ihre Muschi stecken und sie ficken."

Der neunjährige Junge war so geil, das hätte ich nie gedacht. Er fickte Merle schnell. Und wurde immer schneller.

"Mike die Nippel saugen". Stöhnte ich. "Und du Martina aufhören, sonst kann ich dich nicht mehr ficken, weil ich sonst abspritze. Und du willst doch gefickt werden, oder?"

"Ja bitte Steven".

Damit hörte sie auf zu wichsen, und ich glitt mit meiner Hand in ihr Höschen. Langsam begann ich die kleine feuchte 10 jährige haarlose Möse zu streicheln. Dieses kleine 10 jährige Luder war richtig feucht.

Josh bekam einen Orgasmus, konnte aber noch nicht spritzen.

"Jetzt du Mike"

Mike löste Josh ab und fickte Merle mit seinem kleinen Schwanz. Merle stöhnte, es gefiel ihr offenbar vor der ganzen Truppe von zwei kleinen Jungs nacheinander gefickt zu werden. Auch Mike konnte noch nicht spitzen. So blieb Merle Sperma für heute versagt. Für heute,...!

Aber Marina nicht.

"Komm Schatz wir sind dran" sagte ich. "Leg dich in die Mitte".

Nachdem sie lag zog ich ihr Höschen aus. Ich fing an sie zu lecken. Das kleine Luder war immer noch feucht. Ich leckte ihre kleine haarlose Pussy und ihren Kitzler. Ich bohrte erst einen und dann zwei Finger in ihr kleines Loch. Unsere Zuschauer rieben sich alle samt ihre kleinen Mösen und ihre Schwänze.

Jetzt drang ich langsam in ihre jugendliche Fotze ein. Die kleine war so geil eng. Ich durchstieß mit einem heftigen Stoß ihr Häutchen. Sie winselte. Vor Schmerz und Lust. Aber es war mehr Lust.

Leider kam ich vor Geilheit und ihrer kleinen viel zu engen Kindermöse nach 4 weiteren Stößen. Ich spritze alles in ihren kleinen Körper. Ich zog meinen Schwanz aus ihrer kleinen Muschi.

"So Kinder, morgen spielen wir weiter und ihr dürft auch mitspielen. Wir spielen solche Spiele jetzt jeden Tag" sagte ich.

Ich ging zu Merle und flüsterte ihr zu: "Wenn du auch Sperma willst, komm heute Nacht in mein Zimmer. 23 Uhr".

---

Das und weitere "Spielchen" im nächsten Teil

R e v i e w s - R e v i e w s - R e v i e w s - R e v i e w s - R e v i e w s - R e v i e w s - R e v i e w s - R e v i e w s - R e v i e w s - R e v i e w s - R e v i e w s - R e v i e w s - R e v i e w s - R e v i e w s - R e v i e w s - R e v i e w s - R e v i e w s - R e v i e w s - R e v i e w s - R e v i e w s - R e v i e w s - R e v i e w s - R e v i e w s - R e v i e w s - R e v i e w s - R e v i e w s - R e v i e w s - R e v i e w s - R e v i e w s - R e v i e w s - R e v i e w s - R e v i e w s - R e v i e w s - R e v i e w s - R e v i e w s - R e v i e w s - R e v i e w s - R e v i e w s - R e v i e w s - R e v i e w s - R e v i e w s - R e v i e w s - R e v i e w s - R e v i e w s - R e v i e w s - R e v i e w s - R e v i e w s - R e v i e w s - R e v i e w s - R e v i e w s

baba

nette geschichte aber bischen schnell

Anonymous

Gehts noch plumper? Ist ja grauenhaft!

ppixie

Wenn alle jungen Leute so drauf sind wie die Maedchen in der Gruppe, muessen wir uns ja keine Sorgen machen. Aber was werden sie spaeter zu Hause erzaehlen? Oder wissen sie, dass es Dinge gibt, die man besser fuer sich behaelt?

The reviewing period for this story has ended.


Online porn video at mobile phone


cache:dJnqntRZzXIJ:awe-kyle.ru/files/Collections/impregnorium/www/stories/archive/theprisoner.htm भाभीकी सफर मे चुदाईNepi sex storiesferkelchen lina und muttersau sex story asstrcache:xOTXq3ucIfAJ:awe-kyle.ru/~LS/stories/popilot6665.html?s=7 Fötzchen eng jung geschichten streng perversचूतें बदल कर"Donnie Does The Trailer Park"maa ko muslamano ne rape karke chodacache:DCjNp9y8fWgJ:awe-kyle.ru/~jeffzephyr/jzstories.html नशे मे थी उसकी बगलों से आ रही took my dick between her breasts before we fucked each othermummy ko ptaya gair mard na lekin chudai nahi kar paya sex storyread the hood by Nphillydogg in nifty archive mobilecache:IGAKDtV6tVoJ:awe-kyle.ru/~pza/lists/authors.html cache:xoLIocgd7_IJ:awe-kyle.ru/~Yokohama_Joe/ Taakals Eroticstories-Geschichten auf DeutschgErziehung pervers SM geschichten fötzchennude black boys babiesmovehttps://www.asstr.org/~LS/stories/simplesimon4139.htmlyounger brotherclosing his eyes sex with older sister indiansladaki kuttachutferkelchen lina und muttersau sex story asstrdukandar porn storyawe.kyle.ru/klitoris sexgeschichten.clittimaxx corp cache:9pVThmB-PC8J:awe-kyle.ru/~canuck100/2004/0304.htm cache:8qExmhnxtcEJ:awe-kyle.ru/~Closet_Fetishist/otherstories.html englishperv"aunt mary" "tied me up"kristen archives defiled.....monstrum pollination kleine cousine streichelt penishttp://awe-kyle.ru/~puericil/Nialos/By_Order_of_the_Court.html the three companions mandilburkhewli ki chudaiki kahaniletoria laci anusferkelchen lina und muttersau sex story asstrferkelchen lina und muttersau sex story asstrcache:A9pwpA1e4KAJ:http://awe-kyle.ru/~LS/stories/dale106159.html+dale10 boy broke both legsऔलाद के लिये चुदाईprecinct 23 nifty sex stories pussywillow authors asstErotic QR-Codes"we jilled" clitफ़क में डार्लिंग मम्मी बोल रही थीalexanderangel sex storiesfötzchen erziehung geschichten perverstako mi je lepo lizao ribicuincest stories by jessy19cache:U3yLtWvuYkkJ:awe-kyle.ru/~pervman/oldsite/stories/K001/KristentheCruiser/KristentheCruiser_Part3.htm ich war 11 als zum ersten mal meinen pimmel an muttis muschi riebcache:wjYKpt5AyzgJ:awe-kyle.ru/~SirSnuffHorrid/counters_detailed.html?s=6 xxxx mtfb sex com vEnge kleine ärschchen geschichten extrem perversChris Hailey's Sex Storiesasian catfight ditsaniपापा शराबी मम्मी प्यासी लंड कीasstr + debonairKleine Ärschchen dünne Fötzchen geschichten perverscache:xoLIocgd7_IJ:awe-kyle.ru/~Yokohama_Joe/ hot big cock kissing a hot deep fertile pussy all the way to the cervix depositing live spermscache:c9AR2UHUerYJ:awe-kyle.ru/~sevispac/girlsluts/handbook/index.html ratko sidha sone se bubs bhut pkrta h jisse sas ruknetrapped in the closet 33-37sexy story for naukar aur kutiyaasstr.org.sex stories muttersexporn stories by fairyboiferkelchen lina und muttersau sex story asstrErotica - By Phil Phantom